100.000 LGBTIQ+ Ukrainer werden in Europa erwartet

Unterstütze ukrainische LGBTIQ+-Flüchtlinge

wir handeln

100.000 LGBTIQ+ Ukrainer werden in Europa erwartet

Die russische Aggression gegen die Ukraine hat die ganze Welt schockiert. Schätzungen zufolge werden in den kommenden Monaten etwa 1,4 Millionen Flüchtlinge die ukrainische Grenze überqueren. Viele von ihnen werden der LGBTIQ+-Gemeinschaft angehören. In der Vergangenheit haben sich Flüchtlingslager nicht als sichere Orte für LGBTIQ+ Menschen erwiesen.

Deshalb hat Forbidden Colours eine Spendenaktion gestartet, um Organisationen in Polen, Ungarn und Rumänien zu unterstützen, die in den kommenden Wochen LGBTIQ+-Flüchtlinge aufnehmen. Sie leisten erste Hilfe, z. B. bei der Wohnungssuche. In der Zwischenzeit setzt sich Forbidden Colours bei hochrangigen Regierungsvertretern dafür ein, eine nachhaltigere Lösung innerhalb der Europäischen Union für diese LGBTIQ+-Flüchtlinge zu finden.

Mit Ihrer Spende helfen Sie einer LGBTIQ+ Person, die Grausamkeit von Wladimir Putin zu überleben. Geheimdienstinformationen, die der Washington Post zugekommen sind, haben bewiesen, dass Russland über eine Liste von Ukrainern verfügt, die nach der Invasion „getötet oder in Lager geschickt“ werden sollen. Auf dieser Liste stehen auch LGBTIQ+-Aktivisten.

Forbidden Colours trägt zu diesen Projekten bei
Queer Refugee Committee

Queer Refugee Committee

Forbidden Colours unterstützt das "Queer Refugee Committee", eine Plattform der gemeinnützigen Organisation "Action, Culture et Emancipation", die auf Dialog, Interaktion ...
Rainbow Ambassadors asbl

Rainbow Ambassadors asbl

Forbidden Colours unterstützt Rainbow Ambassadors asbl, deren Ziel es ist, LGBTQI+ Senioren auf nationaler Ebene eine Stimme zu geben, die in Debatten und Aktionen allzu oft vergessen wird. ...